Insel Pellestrina

Insider-Tipp
Ohne Warteschlangen bequem reisen, Tickets vorher online kaufen:




 


Pellesstrina (4.500 Einwohner) ist eine extrem längliche Insel im Süd-Osten von Venedig. Die Insel hat eine Länge von etwa 11 km und eine Breite von nur wenigen hundert Meter. Nachbarn sind die Insel Lido di Venezia und die Stadt Chioggia auf dem Festland.

Es ist eine relativ ruhige Insel mit wesentlich weniger Tourismus im Vergleich zu vielen anderen Regionen Venedigs. Sehr beliebt es Pellestria bei Fahrrad-Urlauber (Tagesausflüge).

 

Pellestrina ist Teil der Begrenzung der Lagune von Venedig zum Mittelmeer (Adria). Auf der Adria-Seite gibt es auf der gesamten Länge einen eindrucksvollen Damm mit dem Namen Murazzi. Der Murazzi-Damm ist die größte Sehenswürdigkeit auf der Insel. Er wurde im 18. Jahrhundert größtenteils aus Kartmarmor gebaut. Dieser Marmor stammt aus Istrien (Gegend im Triest, zum Teil heute Slowenien). Auf der anderen Seite der länglichen Insel ist die Lagune von Venedig. Dies ist ein gut geschütztes Gewässer ähnlich einem großen See. Somit ist auf der Westseite der Insel Pellestrina kein Schutzdamm nötig.

Orientierung Pellestrina

Es gibt auf Pellestrina an der Adria-Seite gute Strände. Direkt hinter dem schützenden Murazzi verläuft eine Straße fast die ganze Insel entlang (außer extrem schmalen Süden der Insel).


Auf der anderen Seite der Straße sind die Dörfer und Häuser. An vielen Stellen ist die Laguneninsel so schmal, dass zwischen Straße und dem Meer nur 2-3 Gebäude Platz haben. Die Insel hat eine Länge von 11 km und eine Fläche von 2 km². Also ist Pellestrina  im Durchschnitt nicht einmal 200 Meter breit (inklusive Damm und Straße).

Es gibt auf der Insel Pellestrina mehrere kleine Orte. Die nördliche Hälfte ist aber mehr oder weniger durchgehend bebaut. Der Hauptort ist im zentralen Süden der Insel. Hier gibt es zum Beispiel eine Post, einen Supermarkt, einige Gaststätten und Pensionen.

Auf der Straße sind im Sommer oft mehr Fahrräder als Autos unterwegs. Fahrrad-Tourismus ist populär auf der Insel. Die Einheimischen haben aber wenig davon, da die Urlauber auf dem Fahrrad Pellestrina meist im Rahmen eines Tagesausflugs 2 bis 3 Stunden besuchen und nicht auf  der Insel übernachten.

Anfahrt Pellestrina

Es gibt zwei Möglichkeiten auf die Insel zu kommen:

Personenfähre von Chioggia (Stadt auf dem Festland): Zum einen gibt es eine Personenfähre aus südlicher Richtung von  Chioggia (Fahrzeit etwa 25 Minuten). Dieses Schiff nimmt nur Fußhänger und Fahräder mit (keine Autos). Auf Pellestria hält da Schiff südlich des Hauptortes Pellestria am Fähranleger neben dem Friedhof (Cimitero).


Personenschiff von Chioggia kurz vor dem Anleger in Pellestrina

Autofähre von Lido: Die andere Fähre nach Pellestrina verkehrt vom Süden der Insel Lido in den Norden von Pellestrina. Hier können auch Autos, Motorräder, LKWs und sogar Busse mitfahren. Die Überfahrt ist sehr kurz, etwa 10 Minuten Fahrzeit. Oft sind bei gutem Wetter mehr Fahrrad-Fahrer als Bus-Passagiere auf der Fähre. Es ist eine kleine Autofähre. Bei unserer Überfahrt war die Fähre mit einem Bus, einem LKW und etwa 8 Autos fast voll. Auf beiden Fähren gibt es keinen Shops oder Bar, nicht einmal Getränke kann man kaufen.

Von Venedig nach Pellestrina: Von Venedig nimmt man eine Fähre auf die Insel Lido Santa Elisabeta (alle paar Minuten eine Fähre vom Bahnhof und Markusplatz). Die Überfahrt von San Marco, dem touristischen Zentrum von Venedig, dauert nur 15 bis 20 Minuten. Fährverbindungen auf dieser Strecke sind extrem häufig, meist alle paar Minuten. Vom großen Fährhafen Santa Elisabetta auf Lido nimmt man den Bus mit der Nummer 11. Dieser durchquert die Insel Lido, fährt auf die oben beschriebene Fähre von Lido nach Pellestrina und durchfährt anschließend auch große Teile von Pellestrina. Die Buslinie endet am Fährhafen in Pellestrina, an dem ein Personenschiff nach Chioggia wartet. Der Anleger heißt Cimitero (Friedhof).


Die Linienbusse sind stets orange

Gesamtfahrzeit von Lido über Pellestrina nach Chioggia mit Bus und zwei Fährschiffe: etwa 90 Minuten. Dies setzt sich zusammen: Etwa 15 Minuten Bus-Linie 11 vom   Fährhafen Lido Santa Elisabetta in den Süden von Lido. Auto-Fährschiff zwischen den Inseln Lido und Pellestrina: etwa 10 Minuten. Bus auf Pallestrina zum anderen Fährhafen: 20 Minuten. Fähre nach Chioggia: 25 Minuten. Dazu kommen Wartezeiten beim Wechsel der Verkehrsmittel.

Der Bus der Linie 11 fährt also auf die Fähre zwischen den Inseln Lido und Pellestria. Man kann im Bus bleiben oder aussteigen. Vorsicht: Der Bus fährt nach dem Anlegen sofort los. Es gibt keine Toilette auf dieser Fähre. Die andere Fähre nimmt keinen Bus mit. Man geht als Fußgänger auf das Schiff und kommt in Chioggia mitten in der zentralen Altstadt an. Die große Fußgängerzone Chioggias (Corso del Popolo) ist nur wenige Meter entfernt.

Alle Fahrpläne für Fähren und Busse sind in beide Richtungen aufeinander abgestimmt. Insgesamt benötigt man von Venedig nach Pellestrina etwas mehr als eine Stunde. Die Busse und Fähren verkehren tagsüber etwa jede Stunde, zu Stoßzeiten zum Teil alle 30 Minuten.

Wer ein Tagesticket oder Mehrtagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel von Venedig (eine Tages-Fahrkarte von ACTV) hat, kann alle oben beschriebenen Busse und Fähren kostenfrei benutzen. Fahrräder kosten unseres Wissens extra.

Fahrrad fahren auf Pellestrina

Ein Fahrrad-Ausflug nach Pellestrina ist bei Einheimischen und ausländischen Touristen sehr beliebt. Manche Radfahrer bringen ihr eigenes Fahrrad mit, andere mieten sich ein Zweirad. Auch einige Elektro-Bikes haben wir gesehen.

Fast alle durchqueren mit dem Bicicletta (italienisches Wort für Fahrrad) sowohl die Insel Lido als auch die Insel Pellestrina. Insgesamt sind dies rund 25 km. Da es weder auf der Insel Lido di Venezia noch auf Pellestrina Berge gibt, ist die Tour bei gutem Wetter nicht allzu schwer. Im Sommer ist die Hitze in Italien natürlich nicht zu unterschätzen. Auch Wandern ist natürlich auf Pallestrina möglich. Allerdings geht man, mangels Alternativen, entlang der Hauptstraße.

Siedlung und Naturschutzgebiet Ca Roman

Ganz im Süden von Pellestrina gibt es noch eine weitere Siedlung. Diese ist nicht auf der Straße zu erreichen. Ein Teil der Fähren zwischen Pellestrina und Chioggia halten in Caroman. Neben der winzigen Siedlung ist ein kleines Natuschutzgebiet.

Unser Eindruck von der Insel Pellestrina

Für Venedig-Verhältnisse ist es eine extrem ruhige Insel. Die meisten Urlauber sind Tagesausflügler mit Bus oder Fahrrad. Es gibt nur wenige Hotels, Läden und Restaurants. Die Laguneninsel wirkt sehr ländlich und wenig touristisch. Wer vor dem Massentourismus Venedigs eine Weile fliehen möchte, ist auf Pellestrina genau richtig.

Auch als Urlaubsort eignet sich Pellestrina für einige Menschen. Tagesausflüge von der Insel nach Venedig sind möglich, aber man braucht mindestens 90 Minuten von Pellestrina bis in die Altstadt.

 

 

 









Startseite
Inseln Venedig
Insel Lido
  Sehenswürdigkeiten
  Lido Strand
  Dorf Malamocco
  Dorf Alberoni
Insel Pellestrina
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Glasmuseum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Fähren nach Burano
  Museum Spitzen
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Infos
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten Top 10
Wohin in Venedig?
Gondelfahrt
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Jesolo Venedig Wasserbus
Tagestickets Venedig
Wassertaxi Venedig
Strände Venedig
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Piazzale Roma
Bahnhof Mestre
Flughafenbusse Treviso
Venedig in Zahlen
Parken Venedig
Hochwasser
Trinkgeld Venedig
Preise Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Schiffe Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Guggenheim Museum
Galleria Accademia
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Insel Sant Elena
Cannaregio
In der Nähe
Cavallino
  Cavallino Strand
Sottomarina
Ausflug Verona
Tagesausflug Padua
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Impressum
Datenschutz