Glas und Glasfabriken Murano

 


Murano ist eine Insel nur einen guten Kilometer mit dem Wasserbus vom Norden von Venedig entfernt. Jeden Tag kommen viele tausend Touristen auf die Insel. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist Glas - die Glasfabriken, die Vorführungen der Herstellung von Glas, das Glasmuseum und nicht zuletzt die vielen Produkte aus Glas, welche den Besuchern der Inseln zum Kauf angeboten werden.

Geschichte von Murano aus Insel des Glases

Die Herstellung von Glas hat in Venedig eine sehr lange Tradition. Das erste Glas in Venedig dürfte knapp vor dem Jahr 1.000 nach Christus hergestellt worden sein. Es gab jedoch von Anfang an ein Problem. Zur Herstellung von Glas sind größere, sehr heiße Öfen nötig. Diese verursachten immer wieder Feuer, manchmal branden ganze Stadtviertel nieder. Lange diskutierte was man tun sollte, die Glasindustrie boomte und war im 12. und 13. Jahrhundert ein wichtiger Wirtschaftszweig im aufstrebenden Venedig. Im Jahr 1295 fasste der damalige Doge (Oberhaupt von Venedig) den Beschluss in der Altstadt von Venedig die Glasfabriken zu verbieten und alle Glasöfen auf die gut einen Kilometer entfernte Insel Murano zu verlagern.

Die Glasfabriken wurden schnell der wichtigste Wirtschaftszweig auf der Insel Murano. Bis heute gibt es dort viele Glasfabriken. Über Jahrhundert war Murano der führende Ort der Glasproduktion auf der Welt. Über lange Zeit wurden die Geheimnisse der Glasherstellung wie Produktionstechniken, Farben usw. gut gehütet. Lange Zeit war es jedem Maestro (Meister der Glasherstellung) lebenslang verboten Venedig zu verlassen. Auf Nicht-Beachtung dieses Gesetzes stand zeitweise sogar die Todesstrafe.


Der Komet von Murano, ein meterhohes Kunstwerk aus blauem Glas auf einem zentralen Platz auf der Insel Murano, entwickelte sich zu einem Wahrzeichen der Insel des Glases bei Venedig

Die Insel Murano und das Glas heute

Noch heute ist das Glas extrem wichtig für die Wirtschaft von Murano. Viele führende Glas-Künstler der Welt leben und arbeiten auf der Insel. Dazu kommen viele Touristen nach Murano. Sie kommen wegen des Glases. Sie schauen sich die Glasfabriken an, gehen in das Glasmuseum und kaufen nicht zuletzt hochwertige Produkte aus Glas. Geschätzt gibt es über 100 Läden auf der Insel, die Glas-Produkte in allen Größen, Formen und Farben verkaufen.

Wie komme ich nach Murano?

Es ist eine Insel mit einer Größe von einem Quadratkilometer. Die Anfahrt ist nur mit dem Schiff möglich, von Venedig oder von anderen Insel. Die öffentlichen Fähren (Wasserbusse) zwischen der Altstadt von Venedig und Murano fahren tagsüber mehrmals pro Stunde. Am besten kauft man sich ein Zeitticket für mehrere Tage (siehe Kasten), da normale Fahrkarten in Venedig sehr teuer sind. Man bezahlt 7,50 Euro für die einfache Strecke.

----->>>>   Wasserbus-Linien Venedig (Übersicht)

 

Tagestickets für Wassserbusse im Internet kaufen

Für viele Touristen, die kein italienisch können, ist es nicht immer einfach die Fahrkarten für die Wasserbusse (Vaporetti) in Venedig zu kaufen. Aber man kann die Fahrkarten auch in Ruhe im Internet im Voraus kaufen. Die Fahrkarten-Automaten in Venedig zu bedienen ist für viele Ausländer kompliziert. Findet man eine Vorverkaufsstelle, gibt es oft Sprachprobleme. Zudem sind die Schlangen an den Vorverkaufsstellen und Automaten oft sehr lang.

Auf dieser deutschsprachigen Webseite kann man die Tickets kaufen (auch die Fahrkarten für 48 Stunden und 72 Stunden). Diese Fahrscheine sind auch auf den Fähren nach Murano gültig.


Map der Insel Murano (Venezia)


Der breite Canal Grande teilt Murnao in zwei Teile.

Welche Produkte aus Glas werden in Murano hergestellt?

Es gibt fast alles denkbare aus Glas. Zum einen die üblichen Produkte wie zum Beispiel Trinkgläser, Schalen, Kronleuchter oder Vasen. Aber es gibt noch viel mehr, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel sind Tier-Figuren, ob niedliche Pinguine oder böse Skorpione, unter den Touristen beliebt. Weitere Beispiele sind Modelle von typisch venezianischer Häuser aus Glas, Schiffe und sogar Weihnachtsbäume. Auch Produkte mit dem Design der US-Fahne für amerikanische Touristen gibt es in vielen Geschäften. Vieles ist Kitsch, andere Dinge sind aber künstlerisch sehr wertvoll.

     

Es gibt viele größere und kleinere Geschäfte auf der Insel Murano, welche die Glaswaren anbieten. Man kann ein kleines Souvenir aus Glas bereits für 5 Euro oder noch weniger kaufen. Manche Dinge kosten aber auch viele tausend Euro. Von vielen Glas-Produkten waren wir sehr beeindruckt. Es gibt auf der Insel wirklich schöne und top-moderne Dinge aus Glas. Wie gesagt, viele der besten Glas-Designer der Welt arbeiten in Murano.


Kurzer Film (30 sec) mit Beispielen von Gegenständen aus Murano-Glas

 

Besuch einer Glasfabrik in Murano

Die meisten Touristen besuchen eine Glasfabrik, für viele ist es der Höhepunkt des Tagesausflugs nach Murano.

Mehrere Glasfabriken haben eine öffentliche Vorführung bei der man einem Maestro (Glasbläser-Meister) bei seiner Kunst zuschauen kann. Bereits beim Verlassen der Fähre bei der Ankunft auf der Insel wird man von zum Teil ziemlich aufdringlichen Mitarbeitern einiger Glasfabriken angequatscht. Ihr Ziel ist möglichst viele Menschen in die jeweilige Glasfabrik zu locken. Die Idee dahinter: Touristen nach der mehr oder weniger guten Vorführung des Glasblasens in dem fabrikeigenen Laden Produkte der Firma zu verkaufen. Die Glasfabriken haben große Verkaufsräume, durch die man nach der Glasbläser-Show geschickt hindurchgeleitet wird.

Die meisten Glashersteller-Shows sind kostenlos. Uns hat eine Show, die ganz ohne Werber an den Fähren auskommt, am besten gefallen. Die Vorführung des Glasunternehmens Guarnieri wird auch von den meisten seriösen Reiseführern empfohlen. Diese Vorführung kostet zwar 3 Euro Eintritt, aber dies lohnt sich.

Ein Maestro (Glasbläser-Meister) stellt mit einem Gehilfen ein Produkt aus Glas her, bei unserer Vorführung war es eine bunte Vase. Eine dritter, sehr netter Mann erklärt abwechselt auf Englisch und Italienisch die Arbeitsabläufe. Für die Besucher ist eine kleine Tribüne nur einige Meter entfernt von dem Arbeitsplatz des Maestro aufgebaut. Die Firma Guarnieri ist in der Nähe der Vaporetto-Anlegers Colonnia im Süden der Insel. Man geht von dem Anleger etwa 100 Meter am Meer entlang - also nicht am Kanal entlang ins Inselinnere, sondern in die andere Richtung, an der das Meer auf der linken Seite ist.

Die Firma Guarnieri auf der Landkarte.


Ungefähre Lage des Unternehmens Guarnieri auf Murano mit der interessanten Glas-Show.

Glasmuseum Murano

Ein weiteres Highlight in Murano ist das Museum für Glas und Glaskunst. Es ist eines der bekanntesten Glasmuseen der Welt. In mehreren Räumen wird Glas aus vergangenen Jahrhunderten und aus der heutigen Zeit ausgestellt. Sehr viele hochwertige und interessante Glasprodukte aus der Gegenwart sieht man auch in den vielen Geschäften in Murano. Wir planen in der nächsten Woche eine eigene Seite über das Glasmuseum von Murano in diesem Reiseführer über Venedig zu veröffentlichen.

 

 

 


Venedig-Reiseinfo.de
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Glasmuseum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Museum Spitzen
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Infos
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten Top 10
Gondelfahrt
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Tagestickets Venedig
Wassertaxi Venedig
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Piazzale Roma
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser
Trinkgeld Venedig
Preise Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Guggenheim Museum
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Arsenal
Insel Sant Elena
Cannaregio
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz