Mestre (Stadtteil Venedig)

 


Venedig war einst eine Stadt, die nur aus Inseln bestand. 1926 wurden erstmals Gebiete auf dem Festland eingemeindet, darunter die Region von Mestre. Heute hat der Stadtteil von Venedig Mestre fast 200.000 Einwohner, viel mehr als alle Inseln von Venedig zusammen (knapp 100.000 Bewohner). Während die Bevölkerungszahl auf der eigentlichen Inseln Venedig immer weiter abnimmt (derzeit im Jahr 2017), ist Mestre in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen. Mestre und die Hauptinsel von Venedig, das historische Zentrum, sind mit einer 3-km langen Auto- und Eisenbahnbrücke miteinander verbunden. Es ist die einzige Brücke nach Venedig.

Unser Tipp: Fahrkarten für Venedig vorher kaufen

Es ist nicht immer einfach im Ausland Fahrkarten zu kaufen. Man weiss nicht wo es die Fahrkarten gibt, ausländische Ticket-Automaten sind schwer zu bedienen, es gibt Spachprobleme, Warteschlangen usw.

1. Die 1, 2 oder 3 Tage gültigen Tickets für die Wasserbusse (Fähren) in Venedig braucht fast jeder Tourist. Diese Fahrkarten kann man nun auf dieser deutschsprachigen Webseite kaufen.

2. Die Fahrkarten für den Bus vom Flughafen Venedig in die Stadt (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) gibt es auf dieser Seite in deutscher Sprache.

Nicht nur viele Einheimische sind vor allem auf Grund der hohen Mieten von der Hauptinsel Venedigs nach Mestre gezogen. Auch die Hotels auf der Insel sind sehr teuer. Somit wählt ein Großteil der Urlauber ebenso eines der sehr vielen Hotels in Mestre. Es gibt kaum eine Straße im Zentrum von Mestre ohne Hotels oder Pensionen. Die Touristen fahren jeden Morgen mit dem Zug oder Bus nach Venedig und abends wieder zurück.

Orientierung und Sehenswürdigkeiten Mestre

Mestre besteht vor allem aus relativ neuen Häusern. Viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Mestre nicht. Die Stadt besitzt jedoch eine schöne Innenstadt etwa einen Kilometer nördlich vom Bahnhof. Der zentrale Platz ist der "Piazza Erminio Ferretto" mitten in der Fußgängerzone in der Innenstadt. Hier gibt es einige kleinere Kaufhäuser, viele Geschäfte und Straßencafés (siehe Bild oben).

Das bekannteste, alte Bauwerk in Mestre ist wohl der Turm "Torre dell'Orologio". Der Turm existiert schon seit dem 13. Jahrhundert, damals war Mestre ein kleines Dorf. Der Torre dell'Orologio sollte nicht mit einem gleichnamigen Turm im Zentrum von Venedig verwechselt werden.

Stadtplan Mestre


Der Stadteil auf dem Festland gegenüber der Altstadt-Insel

Übernachten Mestre

Unser Top-Favorit unter den Pensionen in Mestre ist die Chiara Lodge. Tolle Zimmer mit deutschen TV-Programmen, schnelles WLAN-Internet. Ich habe im Januar 2017 für ein Einzelzimmer nur 30 Euro inklusive hochwertigen italienischen Frühstück.bezahlt. Im Sommer ist die kleine, herzliche Pension mit 10 Zimmer natürlich deutlich teurer. Zum Bahnhof Mestre (Zug nach Venedig) sind es nur 5 Minuten zu Fuß, Bus Linie 2 nach Venedig nur zwei Minuten zu Fuß. Die beiden Mitarbeiter, die ich kennengelernt habe, sind sehr nett. Man kommt schnell ins ihnen schnell ins Gespräch (auf englisch). Die beiden jungen Mitarbeiter an der Rezeption waren für mich eine gute Informationsquelle zu allen Fragen über Venedig. Aktuelle Preise und Buchungsmöglichkeit der Chiara Lodge Mestre auf diesem Link.

Unser zweiter Tipp zum Übernachten in Mestre ist die kleine 5-Zimmer-Pension mit dem für Detsche komplizierten Namen L'Affittacamere Di Venezia, ein paar hundert Meter weiter Richtung Zentrum von Mestre. Eine sehr gute Übersicht über sehr viele Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen in Mestre findet man auf der Webseite www.Booking.com (über 250 Unterkünfte).

Einkaufen und Essen Mestre

Der erweiterte zentrale Bereich von Mestre ist die Region zwischen Bahnhof und der oben beschriebenen Innenstadt (Entfernung etwa mehr als 1 Kilometer). In dieser Gegend sind die Mehrzahl der vielen Hotels für die Touristen. Man findet hier viele Kebab-Läden und andere Fast-Food-Restaurants wie Pizza und Asia-Food. Die Preise sind deutlich niedriger als in Venedig. Ein Döner Kebab kostet fast überall 3,50 Euro, ein großes Stück Pizza etwa 2,50 Euro.

In Mestre gibt es einige sehr große Supermärkte, auch viele Einwohner der Insel Venedig kommen zum Shopping in den großen Vorort. Der riesige Interspar in der Straße Corso del Popolo, rund 500 Meter vom Bahnhof Mestre entfernt, dürfte der größte Supermarkt in Mestre sein. Auch ein McDonald's ist in dem Gebäude.

Unser absoluten Favorit in Sachen Take Away Food in Mestre ist der leckere chinesische Imbiss Rosticceria Chinatown in der Gegend zwischen Bahnhof und Innenstadt. Viele Hauptspeisen wie Beef mit Gemüse oder Chicken Süß-sauer kosten nur 4 Euro (Reis, wie bei Asiaten in Italien üblich, 1,50 Euro extra). Adresse von Rosticceria Chinatown Mestre: Via Gaspare Gozzi, 45, 30172 Venezia. Es gibt in dem kleinen Asia-Imbiss auch ein paar Plätze zum Essen im Lokal. Dienstag Ruhetag, ansonsten Öffnungszeiten mittags und abends (Siesta 1430 bis 17:30)-

Besonders vorsichtig sollte mit nach unserem Eindruck in der Nähe des Bahnhofs Mestre sein, vor allem nachts. Hier haben wir einige Drogenabhängige gesehen, die zum Teil ziemlich aggressiv waren.

 

Venedig-Reiseinfo.de
Infos
Tagestickets Venedig
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten
Gondeln
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Wassertaxis Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Busbahnhof Venedig
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser
Preise Venedig
Geld Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Museum Accademia
Guggenheim Museum
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Sant Elena
Cannaregio
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Museum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Museum Burano
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz