Stadtteile von Venedig

Insider-Tipp
Ohne Warteschlangen bequem reisen, Tickets vorher online kaufen:





 


Wie quasi alle große Städte auf der Welt ist auch Venedig in Stadtteile bzw. Stadtbezirke gegliedert.

Unter Stadtteile kann man in Venedig zwei Dinge verstehen. Zum einen wird die gesamte Stadt Venedig mit einer großen Fläche auf dem Festland und über 100 Inseln (siehe Liste Inseln Venedig) als Venedig bezeichnet. Zum anderen wird oft, vor allem umgangssprachlich, nur die Hauptinsel (eigentlich Venezia Centro Storico oder Altstadt von Venedig) als Venedig bezeichnet.

Einteilung der gesamten Stadt Venedig in Stadtteile

Die heutige Gemeinde Venedig hat etwa 265.000 Einwohner und eine Fläche von rund 415 km². Der größte Teil der Fläche liegt auf dem Festland, auch die Mehrzahl der Bewohner der Stadt lebt inzwischen nicht mehr auf den Inseln.

Wichtiger Tipp: Eintrittskarten für Venedig sollte man vorher kaufen

Es gibt an den Kassen der großen Sehenswürdigkeiten von Venedig oft extrem lange Warteschlangen. Stundenlanges Anstehen ist nicht angenehm und verschwendet sinnlos wertvolle Urlaubszeit. Lange Wartezeiten gibt es zum Beispiel am Dogenpalast, am Markusdom, am Markusturm, am Kunstmuseum Accademia und an der Guggenheim Collection. Auch die Tickets für den Bus vom Flughafen kann man vor der Venedig-Reise einfach im Internet kaufen.

Fast alle wichtige Tickets gibt es auf der seriösen deutschsprachigen Webseite Getyourguide.de.

1. Die Fahrkarten für den Bus vom Flughafen Venedig in die Stadt (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) gibt es auf dieser Seite.

2. Fast alle Eintrittskarten in die weltbekannten Sehenswürdigkeiten und Museen Venedigs findet man auf dieser Seite.

Zudem findet man auf der tollen Webseite Getyourguide.de viele andere Touren und Schnäppchen wie Bootsausflüge auf 3 interessante Insel um Venedig für nur 20 Euro, verschiedene Stadtrundgänge, Stadtrundfahrten, die berühmten Gondelfahrten und vieles mehr.

Die Stadt ist in sechs Stadtteile, auf Deutsch kann man auch Bezirke oder Stadtbezirke sagen, eingeteilt. Auf Italienisch sagt man Municipalita. Nur zwei Stadtteile von Venedig bestehen aus den Inseln, die anderen vier sind auf dem Festland von Italien.

Plan der Stadt Venedig mit Festland und Inseln


Die beiden Stadtteile Venedigs auf den Inseln

Venezia Centro Storico (Altstadt, rund 60.000 Einwohner): Hierzu gehören auch andere Inseln in der Lagune wie Murano, Burano, Torcello und Giudecca.

Venezia Litorale (rund 22.000 Bewohner): Zu diesem Stadtbezirk (Municipalita) gehören vor allem die großen Inseln Lido und Pellestrina.

Liste der vier Stadtteile von Venedig auf dem Festland

Mestre Centro: 89.000 Einwohner. Sehr viele Hotels für die Touristen sind in Mestre. Diese Unterkünfte sind meist günstiger als Hotels in der Altstadt und deshalb bei Venedig-Urlaubern sehr beliebt.

Chirignago-Zelarino: 39.000 leben in diesem Stadtbezirk. Dieser Stadtteil ist weiter weg vom Meer und für den Tourismus von eher geringer Bedeutung.

Marghera: 29.000 Bewohner. Auch hier sind viele Unterkünfte. Marghera beginnt hinter dem Bahnhof von Mestre (Unterführung zu den Gleisen nach dem letzten Gleis Ausgang nach Marghera). Man erreicht die Altstadt Venedig von Marghera besonders schnell mit der neuen Straßenbahn oder mit einigen Buslinien.

Favaro Veneto: Einwohnerzahl 24.000. Dies ist die Gegend nördlich von Mestre mit dem Flughafen Marco Polo.

Einteilung der Altstadt-Insel Venedig in Stadtteile

Die Hauptinsel von Venedig ist ebenfalls in 6 Stadtteile (italienisch Einzahl Sestiere, Plural Sestieri) aufgeteilt. Die Einteilung hat eine lange Tradition. Noch heute werden Hausnummern in Venedig nach den Sestieri und nicht nach Straßen vergeben.

Liste der 6 Sestieri von Venedig (Stadtteile der Altstadt)

Cannaregio: Der einwohnerreichste und nach Castello der zweitgrößte der sechs Sestieri. Cannaregio ist im Norden von Venedig bis zum Bahnhof Santa Lucia. Viele Touristen kommen nach Cannaregio, aber bei weitem nicht so viele wie zum Beispiel nach San Marco. Einige unserer Lieblingsrestaurants sind hier. Mehr Informationen

Castello: Der größte Stadtteil ganz im Osten mit dem Arsenal, dem Gelände der Biennale und so weiter. Castello beginnt unmittelbar östlich des Dogenpalasts, die Seufzerbrücke (Ponte dei Sospiri) bildet die Grenze zum Sestiere San Marco.

Dorsoduro: Der Südwesten der Insel Venedig mit der großen Nachbarinsel Giudecca. Große Sehenswürdigkeiten in Dorsoduro sind die Kunstmuseun Peggy Guggenheimer und Galleria dell Accademia. Es ist ein eher wenig besuchter Stadtteil, aber auch hier gibt es viele Touristen. Wer in Venedig noch eine richtiges italienisches Restaurant oder Cafe sucht, könnte in Dorsoduro am meisten Glück haben.

San Marco: Das alte Machtzentrum ist heute das Zentrum des Tourismus mit Markusplatz, der großen Kirche Markusdom, Dogenpalast und vielen anderen Sehenswürigkeiten wie das Teatro La Fenice oder das Museum Correr. Nirgendwo in Venedig gibt es mehr Touristen. Im Sommer sind die engen Gassen mit Fußgängern verstopft. Die Preise sind in San Marco noch höher als im Durchschnitt von Venedig. Dies gilt vor allem für das Gebiet um den Markusplatz.

San Polo: Der kleinste der 6 Sestieri der Hauptinsel. San Polo war früher das Geschäftsviertel. Sehenswert sind unter anderem die Rialto-Brücke, der Rialto-Markt und die Basilika Frari. Zentrum ist der tolle Platz Campo San Polo, nach dem Markusplatz der zweite große Platz in Venedig. Hier gibt es zwar auch Touristen, es ist aber nich viel italienischer als auf dem Makrkusplatz.

Santa Croce: Der Westen mit dem Busbahnhof am Piazzale Roma, den Parkhäusern, dem modernen Hafen inklusive Terminal für der Kreuzfahrtschiffe bildet das Sestiere Santa Croce. Auch größere Teile der Altstadt südlich des Canal Grande gehören zu diesem Stadtteil von Venedig. Zu Santa Croce gehören alle Teile von Venedig mit Straßen für Autos und Busse. Die meisten Touristen kommen hier an. In Santa Croce sind auch die einzigen Teile der Insel Venedig, die nicht Altstadt sind (Hafenanlagen, Bahnhöfe, Parkhäuser, Behörden usw.).

Noch kein Hotel in Venedig?

Es gibt mehrere tausend Hotels und andere Unterkünfte in und um Venedig. Die beste Übersicht gibt es nach unserer Meinung bei Booking.com. Sie können auch ein Hotel in den großen Stadtteilen Mestre und Marghera auf dem Festland auf Booking.com suchen. Hier sind die Unterkünfte meist etwas günstiger. Von Mestre und Marghera ist man mit Zug, Bus oder Tram sehr schnell in der historischen Altstadt.

 

 

 

 

 


Startseite
Inseln Venedig
Ausflüge Lagune
Insel Lido
  Sehenswürdigkeiten
  Lido Strand
  Dorf Malamocco
  Dorf Alberoni
Insel Pellestrina
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Glasmuseum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Fähren nach Burano
  Museum Spitzen
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Infos
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten Top 10
Wohin in Venedig?
Gondelfahrt
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Jesolo Venedig Wasserbus
Tagestickets Venedig
Wassertaxi Venedig
Strände Venedig
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Piazzale Roma
Bahnhof Mestre
Flughafenbusse Treviso
Venedig in Zahlen
Parken Venedig
Hochwasser
Trinkgeld Venedig
Preise Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Stadtrundgang Venedig
Kirchen Venedig
Brücken Venedig
Schiffe Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Guggenheim Museum
Galleria Accademia
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Insel Sant Elena
Cannaregio
In der Nähe
Lido di Jesolo
Cavallino
  Cavallino Strand
Chioggia
Sottomarina
Ausflug Verona
Tagesausflug Padua
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Impressum
Datenschutz