Bahnhof Mestre

 


Mestre ist der zweitgrößte Bahnhof in Venedig und ist auf dem Festland. Der größte Bahnhof von Venedig heißt Venezia Santa Lucia und ist ein Sackbahnhof auf der Insel Venedig im historischen Zentrum der Stadt.

Sehr viele Angestellte der tausenden Hotels, Restaurants und Geschäfte von Venedig leben in Mestre. Ebenso wohnen viele Venedig-Touristen in den hunderten Hotels von Mestre. Da es auf der Insel Venedig keine Straßen gibt, fahren all diese Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln jeden Vormittag von Mestre nach Venedig und am Nachmittag oder Abend wieder zurück. Zur Wahl stehen die Nahverkehrszüge vom Bahnhof Mestre, einige Bus-Linien und seit 2015 eine neue Straßenbahn-Linie. Obwohl etwa 10 Züge pro Stunden von Mestre nach Venedig fahren, reichen die Kapazitäten zu Stoßzeiten in der Saison oft nicht aus. Es kommt zu langen Schlagen beim Fahrkartenverkauf im Bahnhof Mestre und zu sehr vollen Zügen.

Von Mestre nach Venedig mit dem Zug

Wie gesagt, Bahnen von Mestre nach Venedig fahren häufig und unregelmäßig, etwa alle 3 bis 10 Minuten. Die Nahverkehrszügen fahren von verschiedenen Gleisen im Bahnhof Mestre ab. Man schaut auf den Monitoren wo der nächste Zug abfährt.

Fahrkarten sind sehr preiswert, eine einfache Fahrt kostet 1,25 Euro. Zu Stoßzeiten, vor allem zwischen 10 Uhr und 13 Uhr in der Saison, ist es im Bahnhof Mestre oft voll wie in einem Fußballstadion. Dann ist es eine echte Herausforderung ein Ticket nach Venedig zu kaufen und einen Stehplatz in einem Zug zu bekommen. Die Fahrzeit zwischen Bahnhof Mestre und Hauptbahnhof Santa Lucia ist übrigens nur 9 bis 10 Minuten.

Fahrkarte kaufen

Wer klug ist, kauft das Ticket am Abend vorher oder kommt außerhalb der Stoßzeiten. Wer in der Saison zum Beispiel um 11 Uhr kommt, kann am Fahrkartenschalter eine Wartenummer ziehen, die vielleicht eine Stunde später aufgerufen wird. Nicht viel besser ist es an dem im ganzen Bahnhof verteilten Fahrkarten-Automaten. Die Schlangen können sehr lang sein, oft warten über 20 Menschen an jedem Automat. Einen Trick schnell an das Ticket zu kommen gibt es nicht. Eventuell ist es eine gute Idee mit einem der Busse nach Venedig zu fahren, die in der Nähe des Bahnhofs Mestre halten (zum Beispiel Linie 2). Tickets hierfür gibt es in dem Tabakladen im Bahnhof (1,50 pro Person einfach). Im Tabak-Geschäft ist meist keine Schlange, da hier keine Bahnfahrkarten verkauft werden.

Vorsicht: Nach dem Kauf der Fahrkarte muss man diese unbedingt am Gleis abstempeln, sonst ist diese nicht gültig. Die Ticket-Automaten sind recht leicht zu bedienten, da man sie auf Deutsch umstellen kann. Nicht alle Automaten nehmen Bargeld, manche nur Kreditkarten.

Den richtigen Zug finden

Man schaut auf einen der Monitore nach dem nächsten Zug nach Venedig. Es gibt auch Monitore für ankommende Züge, also sucht man einen Screen auf dem "Departures" steht. Nun sucht man nach dem nächsten Zug nach "Venezia". Nun ist es wichtig, dass es ein Nahverkehrszug ist, also kein Intercity (IC), Eurocity (EC) oder Eurostar (ES). Rechts neben den Zügen auf dem Monitor steht die Nummer des Gleises. Nummer 1 ist direkt neben dem Bahnhofsgebäude, zu allen anderen geht man durch die Unterführung. Dies hört sich alles etwas kompliziert ab, ist aber im wesentlich nicht anders als in Deutschland.


Vorsicht: Im Bahnhof Mestre zeigen manche Monitore nur die Züge an, die nicht nach Venedig verkehren,

Andere Ziele mit der Eisenbahn von Mestre

Natürlich kann man von Mestre nicht nur nach Venedig fahren. Der Bahnhof Mestre ist ein großer Fernbahnhof, fast alle Züge, die in Venedig Santa Lucia abfahren halten hier. Danach geht es in viele Richtungen weiter, zum Beispiel nach Bologna (und weiter nach Florenz und Rom), nach Verona (und weiter nach Mailand, Turin und München) oder Richtung Triest.

Geschäfte, Gastronomie und Toiletten  im Bahnhof Mestre

Es gibt einen großen Mc Donalds und einige Bars, die auch Sandwiches verkaufen. Die Shops im Bahnhof sind ziemlich teuer. Eine Flasche Coca-Cola 0,5 Liter kostet zum Beispiel 2,50 Euro. Getränke und Essen sollte man besser vorher kaufen, wenn man eine längere Zugfahrt vor sich hat. Der McDonald's hat normale Preise. Ansonsten findet man in der "Stazione Venezia Mestre", wie der Bahnhof auf Italienisch heißt, einen Zeitschrift-Laden, einen Buch-Laden und einige kleinere Souvenir-Geschäfte. In der Umgebung des Bahnhofs findet man auch einige eher preiswerte Restaurants (Asiaten, Kebab-Buden usw.).

Die Toilette im Bahnhof Mestre ist auf dem Bahnsteig 1 (Sauber, 1 Euro). In allen Fernzügen und fast allen Nahverkehrszügen in Italien gibt es WCs.









Venedig-Reiseinfo.de
Infos
Tagestickets Venedig
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linie 1
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Wassertaxis Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Busbahnhof Venedig
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Preise Venedig
Geld Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Guggenheim Museum
Naturhistorische Museum
Arsenal
Sant Elena
Cannaregio
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Murano
   Murano Glas
Insel Burano
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz