Übersicht über die Linien der Wasserbusse von Venedig

 


Die Wasserbusse sind der einzige öffentliche Nahverkehr in großen Teilen von Venedig. Sie verbinden insbesondere die Stadtteile der großen Altstadt sowie Venedig mit den umliegenden Inseln.

Wasserbusse sind Fähren in verschiedenen Größen. Manche sind kaum größer als ein normaler Bus, andere können viele hundert Passagiere aufnehmen.

Wie bei Nahverkehrsbussen in jeder anderen Stadt gibt es auch bei den Vaporetti (so heißen die Wasserbusse Venedigs auf italienisch) durchnummerierte Linien. Die Stadt Venedig betreibt die meisten Linien, diese sind mit dem Zahlen 1 bis 22 nummeriert.

Zusätzlich gibt es noch einige Linien, die mit Buchstaben gekennzeichnet sind. Dies sind die Flughafen-Linien von einer anderen Gesellschaft (Alilaguna) und die Nachtlinien (Buchstabe N). Für die Flughafenlinie braucht man übrigens auch ganz andere Fahrkarten.

Liniennetz-Plan Wasserbusse Venedig


Klicken Sie auf den Plan um ihn zu öffnen.

 

Tagestickets für die Schiffe im Internet kaufen

Für viele Touristen, die kein italienisch können, ist es nicht einfach die Fahrkarten für die Wasserbusse (Vaporetti) in Venedig zu kaufen. Aber man kann die Fahrkarten auch in Ruhe im Internet im Voraus kaufen. Die Fahrkarten-Automaten in Venedig zu bedienen ist für viele Ausländer kompliziert. Findet man eine Vorverkaufsstelle, gibt es oft Sprachprobleme. Zudem sind die Schlangen an den Vorverkaufsstellen und Automaten oft sehr lang.

Besonders beliebt sind die Mehrtageskarten für 2 oder 3 Tage (48 Stunden-Ticket oder 72 Stunden-Ticket).

Auf dieser deutschsprachigen Webseite kann man die Tickets kaufen.

Von und zum Flughafen besser mit dem Bus: Auch vom Airport Venedigs (Marco Polo) gibt es Wasserbusse in die Altstadt, allerdings von einem anderen Betreiber (Alilaguna). Man braucht wiederum ein teures Extra-Ticket. Wir empfehlen deshalb mit dem Bus vom Flughafen in die Stadt zu fahren. Die Busse fahren sehr häufig, sind deutlich preiswerter als die Schiffe und schnell. Abfahrt ist direkt vor dem Flughafengebäude, der Hafen für die Wasserbusse ist hingegen einen knappen Kilometer entfernt. Der Bus fährt zum Piazalle Roma in der Altstadt von Venedig mit direkten Anschluß an viele Wasserbus-Linie. Eine einfache Fahrt kostet 8 Euro, ein Rückfahrticket für den modernen Flughafenbus (WLAN usw.) kostet 15 Euro.

Wir empfehlen auch für den Airport-Bus den umkomplizierten Kauf der Fahrkarten im Voraus im Internet auf dieser Seite in deutscher Sprache. Lange Suche nach dem richtigen Ticket-Schalter, Warteschlangen und Sprachprobleme werden so vermieden.

 

Übersicht über wichtige Linien für Touristen

Im Folgenden die ganz wichtigen Linien für Touristen. Mit diesen Wasserbussen kommt man zu den Sehenswürdigkeiten von Venedig und zu den interessanten Inseln um die Stadt. Auf diesen Linien sind normale Fahrkarten und Tageskarten uneingeschränkt gültig. Die meisten Linien in der Übersicht unten verkehren tagsüber mindestens alle 20 Minuten, viele auch wesentlich häufiger.

Linie 1, die Bummellinie durch den Canal Grande: Diese Wasserbus-Linie fährt von Hbf Venedig durch den gesamten Canal Grande  (u.a. unter der Rialtobrücke hindurch) nach San Marco (Markusplatz usw.). Dabei halten die Vaporetti der Linie 1 über 20 Mal, Fahrzeit rund 45 Minuten. Danach fahren die Schiffe weiter zur Insel Lido. Die Linie 1 ist sowas wie die Linie der Sehenswürdigkeiten und bei Touristen sehr beliebt. Mehr Infos über die Linie 1

Linie 2, die die Expresslinie durch den Canal Grande. Die Wasserbus-Linie 2 hält nur etwa 5 Mal zwischen Bahnhof, Rialtobrücke und Markusplatz. Sie schafft damit die Strecke in unter 30 Minuten (die Linie 1 benötigt 45 Minuten, siehe oben). Danach fährt die Vaporetto-Linie-2 weiter zur Insel Giudecca und in einem Rundkurs zurück zum Piazzale Roma (Busbahnhof) und zur Statione Santa Luccia (Hbf). Die Linie 2 fährt den Rundkurs in beide Richtungen. Meist ist ein gewisses Fahrziel in die eine Richtung wesentlich näher als in die andere Richtung.

Linie 3: Expresslinie zwischen Busbahnhof und Hauptbahnhof zur Insel Murano (Non Stop), Fahrzeit etwa 20 Minuten

Linien 4.1., 4.2: Diese beiden Linien umrunden die Insel Venedig und machen einen Abstecher auf die beiden von Venedig sehr nahen Inseln Murano und Giudecca. Der Unterschied der beiden Linien: 4.1. fährt gegen den Uhrzeigersinn um Venedig, Linie 4.2. im Uhrzeigersinn.

Linien 5.1. und 5.2.:  Diese Linien umrunden ebenfalls Venedig, machen aber einen Abstecher auf die Insel Lido. 5.1. fährt wiederum gegen den Uhrzeigersinn um Venedig, 5.2. im Uhrzeigersinn

Linie 7: Direkte Linien zwischen San Marco und Murano. Also verkehrt die Linie 7 vom Süden von Venedig zur Insel Murano im Norden von Venedig.

Linie 12: Von Venedig auf die Inseln Murano, Burano und Mazzorbo. Vorsicht diese Linie fährt nur im Norden von Venedig ab (Haltestelle Fondamente Nove), man muss vom Bahnhof kommend also umsteigen. Etwa ein Boot pro Stunde fährt weiter nach Punta Sabbioni. Dieser Ort ist auf einer Halbinsel auf dem Festland, von Punta Sabbionni fahren jede 30 Minuten Busse in den Touristenort Lido di Jesolo.

Linie 13: Von Venedig auf die Inseln Murano, Vignole und Sant Erasmo. Vorsicht, auch diese Linie fährt nur vom Norden von Venedig ab (Anleger Fondamente Nove), man muss vom Bahnhof kommend also umsteigen. Fährt meist nur ein Mal pro Stunde.

Linie 14: Von San Marco (Venedig) über die Insel Lido nach Punta Sabbioni. Wiederum von Punta Sabbioni Bus-Anschluss nach Jesolo. Fährt nur circa 2 Mal pro Stunde.

Andere Wasserbuslinien werden von Touristen eher selten benutzt, außer die mit Buchstaben statt Zahlen gekennzeichneten Verbindungen zum Flughafen. Diese haben einen anderen Betreiber, man braucht auch andere, teurer Fahrkarten. Wir empfehlen mit dem schnellen und preiswerteren Express-Bus vom Flughafen Venedig Marco Polo in die Stadt zu fahren: mehr Infos hier

 

Tagestickets für die Schiffe im Internet kaufen

Für viele Touristen, die kein italienisch können, ist es nicht einfach die Fahrkarten für die Wasserbusse (Vaporetti) in Venedig zu kaufen. Aber man kann die Fahrkarten auch in Ruhe im Internet im Voraus kaufen. Die Fahrkarten-Automaten in Venedig zu bedienen ist für viele Ausländer kompliziert. Findet man eine Vorverkaufsstelle, gibt es oft Sprachprobleme. Zudem sind die Schlangen an den Vorverkaufsstellen und Automaten oft sehr lang.

Besonders beliebt sind die Mehrtageskarten für 2 oder 3 Tage (48 Stunden-Ticket oder 72 Stunden-Ticket).

Auf dieser deutschsprachigen Webseite kann man die Tickets kaufen.

 

 






Startseite
Infos
Stadtteile Venedig
Top Sehenswürdigkeiten
Gondelfahrt Venedig
Öffentlicher Verkehr
Wassertaxis Venedig
Fähren Venedig
Vaporetto Linie 1
Tagestickets Venedig
Wasserbus Linien Venedig
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Bus Flughafen Venedig
Hauptbahnhof Venedig
Busbahnhof Venedig
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser Venedig
Kreditkarten Venedig
Preise in Venedig
Unterkunft Venedig
Öffnungszeiten Venedig
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Sestieri Venedig
Stadt Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande Venedig
Markusplatz Venedig
Markusdom Venedig
Markusturm Venedig
Dogenpalast Venedig
Seufzerbrücke Venedig
Museum Correr Venedig
Rialtobrücke Venedig
Rialtomarkt Venedig
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro Venedig
La Fenice Venedig
San Rocco Venedig
Frarikirche Venedig
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo Venedig
Guggenheim Museum Venedig
Arsenal Venedig
Insel Sant Elena
Cannaregio Venedig
Naturhistorische Museum
Musik Museum Venedig
Inseln Venedig
Insel Lido Venedig
Insel Giudecca Venedig
Insel San Giorgio Maggiore
Insel Murano Venedig
  Glas-Museum Burano
  Murano Glasfabriken
Insel Burano Venedig
   Spitzenmuseum
Insel Mazzorbo Venedig
Insel Torcello Venedig
Insel Sant Erasmo Venedig
Einkaufen Venedig
Nave de Vero Venedig
Porte di Mestre Venedig
 
Ausflug nach Verona
Impressum
Datenschutz