Inseln von Venedig - eine Übersicht

 


Das Gebiet der Stadt Venedig besteht heute aus der Hauptinsel, einigen Gebieten auf dem Festland und vielen kleinen Inseln. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Inseln von Venedig. In Listen werden die Inseln nach Größe (Fläche) und Zahl der Einwohner sortiert. Danach erfolgt eine kurze Beschreibung der Inseln und, falls vorhanden, ein Link zum Artikel über die jeweilige Insel in diesem Venedig-Reiseführer.

Tipp: 3-Insel-Tour für nur 20 Euro

Für Venedig fast unglaublich preiswert ist eine geführte Bootstour auf die drei Inseln Murano, Torcello und Burano. Der Trip mit Führung ist vor allem geeignet für Touristen die wenig Zeit haben und trotzdem mehrere Inseln sehen möchten. Unterwegs im Boot wird man über Lautsprecher in mehreren Sprachen (auch Deutsch) über die Inseln und die Lagune informiert. Die Inseln besucht man jeweils alleine ohne Führer. Das Bootsticket ist bei dem Preis von 20 Euro bereits inklusive. Für diesen Preis ist der Ausflug für das teure Venedig ein echtes Schnäppchen. Die Tour startet in der Nähe des Markusplatzes.

------->>>>>>     Mehr Infos und Buchung

Wie viele Insel gibt es in Venedig ?

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. In vielen Literaturquellen wird von etwa 120 Inseln in der Lagune von Venedig gesprochen. Es kommt darauf an, was man als Insel bezeichnet. Einige sind nur einzelne Felsen. Andere sind gar nur bei Ebbe über dem Meer und bei Flut unter Wasser.

Unser Tipp: Fahrkarten für Venedig vorher kaufen

Es ist nicht immer einfach im Ausland Fahrkarten zu kaufen. Man weiss nicht wo es die Fahrkarten gibt, ausländische Ticket-Automaten sind schwer zu bedienen, es gibt Spachprobleme, Warteschlangen usw.

1. Die 1, 2 oder 3 Tage gültigen Tickets für die Wasserbusse (Fähren) in Venedig braucht fast jeder Tourist. Diese Fahrkarten kann man nun auf dieser deutschsprachigen Webseite kaufen.

2. Die Fahrkarten für den Bus vom Flughafen Venedig in die Stadt (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) gibt es auf dieser Seite in deutscher Sprache.

Zudem haben wir auf dieser Seite Inseln, die nur durch kleine Kanäle getrennt und mit Brücken verbunden sind, zu einer Insel zusammengefasst. Eigentlich besteht sogar die Hauptinsel Venedigs, welche oft als das eigentliche Venedig empfunden wird, aus vielen kleinen Inseln. Dies gilt zum Beispiel auch für Murano und Burano.

Wieviele Inseln Venedigs sind bewohnt ?

Diese Frage lässt sich schon einfacher beantworten. Etwa 11 Inseln in der Lagune von Venedig haben neben der permanente Einwohner. Die Einwohnerzahl ist sehr verschieden.

Map Stadt Venedig und Umgebung


In der Lagune sind die meisten bekannten Inseln nördlich der Hauptinsel. Die länglichen Inseln Lido und Pellestrina (etwas südlich der Karte) bilden mit Teilen des Festlands die äußere Begrenzung der Lagune und schützen die Altstadt vor dem offenen Meer.

Liste Inseln Venedig nach Einwohner

Name der Insel

Einwohnerzahl

   
Hauptinsel (Altstadt, Centro Storico) 63.000
Lido di Venezia 18.000
Murano 6.200
Giudecca (mit Sacca Fisola) 6.100
Burano 4,800
Pellestrina 4.150
Sant Erasmo 700
Mazzorbo 350
Vignole 60
Torcello 20
Mazzorbetto 5

Einige weitere Inseln wie die Friedhofsinsel San Michele werden zwar von vielen Touristen besucht. Sie haben aber keine festen Bewohner (mehr). Allgemein waren in früheren Zeiten einige weitere Eilands Venedigs bewohnt. Alle in der Liste oben außer Mazzarbetto sind mit dem öffentlichen Verkehrsmittel Vaporetto (siehe Fähren Venedig) erreichbar. Eine Übersicht über alle wichtige Linien finden Sie in diesem Internet-Reiseführer auf dieser Seite.

Alle Inseln von Venedig mit der Altstadt haben also der Statistik oben rund 103.000 Einwohner. Somit lebt die Mehrzahl der rund 265.000 Einwohner der Stadt Venedig inzwischen auf dem Festland in Stadtteilen wie Mestre und Marghera.

Einzig die Hauptinsel Centro Storico ist mit dem Festland mit einer Brücke verbunden. Alle anderen Inseln in der Liste oben sind nur mit dem Schiff zu erreichen.

Liste Inseln Venedig nach Fläche

Name der Insel

Größe in km²

   
Hauptinsel (Altstadt, Centro Storico) 5,2
Lido di Venezia 4
Sant Erasmo 3,3
Pellestrina 2
Murano 1,2
Mazzorbetto 0,8 ?
Giudecca (mit Sacca Fisola) 0,8
Vignole 0,7
Mazzorbo 0,5
Torcello 0,44
Burano 0,2
San Michele 0,16

Es wurden nur bewohnte Inseln und die berühmte Insel der Toten San Michele berücksichtigt. Es gibt in der Lagune viele weitere Inseln, welche zum Teil größer sind als die in der Liste. Zudem gibt es auf einigen kleineren Inseln Kirchen, Luxushotels und so weiter. Einige kleinere Eilande waren früher Verbannungsinseln für Kranke (Pest), Gefängnisse oder Quarantäneinseln.

Die Hauptinsel hat zwar die größte Fläche aller Inseln in Venedig, die Entfernungen auf Lido und Pellestrina sind aber deutlich größer, da die Insel eine längliche Form haben. Die längste Insel Venedigs Lido di Venezia hat eine Länge von über 12 Kilometer in Nord-Süd Richtung. Die südliche Nachbarinsel Pellestrina ist mit 11 km nicht viel kürzer.

Folgende Inseln werden in diesem Reiseführer ausführlich beschrieben

Lido (di Venezia): Sehr häufig besucht und sehr viele Hotels und Campingplätze. Lido trennt die Lagune vom offenen Mittelmeer (Adria). Es ist eine Insel mit modernen Häusern, Autos, Busse usw. Starker Kontrast zur Hauptinsel. Sehr gute Fährverbindungen zur Hautinsel. Man ist in wenigen Minuten am Markusplatz. Der Markusdom mit seinem Turm Campanile ist von Lido di Venezia gut zu sehen. Mehr Infos

Murano: Bekannt für Glasherstellung und Glasbläser. Sehr häufig besucht von Touristen. Sehr beliebt es unter anderem das Glasmuseum. Dicht besiedelte Insel. Mehr Infos

Burano: Ebenfalls viele Häuser auf wenig Fläche. Burano ist bekannt für bunte Häuser und Spitzen. Das Eiland wird häufig besucht, es gibt einige Sehenswürdigkeiten. Mehr Infos

Torcello: Wie gemacht für einen Ausflug für einige Stunden. Älteste Gebäude (Kirche) in Venedig. Einen Trip mit dem öffentlichen Wasserbus nach Torcello kann man gut mit Burano und Murano kombinieren. Insel-Hüpfen in Venedig als Tagesausflug. Mehr Infos

Mazzorbo: Größere Insel, dominiert von Wiesen, Felder und Landwirtschaft. Viele Touristen kommen über den Steg (Brücke für Fußgänger, Holzbrücke mit dem Namen Ponte Longo) von Burano. Unter anderem leben die Einwohner vom Anbau von Obst, Artischocken und Wein. Viele arbeiten aber auch im Tourismus, auch auf der Schwesterinsel Burano. Mazzorbo eignet sich hervorragend für eine  Spaziergang, zum Wandern oder Radfahren ist die Insel etwas zu klein. Mehr Infos

Giudecca: Direkt gegenüber vom Markusplatz. Dicht bewohnt. Viele Touristen, aber auch noch viel normales Italien. Giudecca ist weit weniger überlaufen als die Altstadt. Eine bekannte Kirche ist auf Giudecca. Mehr Infos

San Erasmo: Die "Gemüse-Insel" von Venedig wie Spargel und Artischocken. Es ist eine große Inseln mit wenig Einwohner und ländlichem Charakter. Ideal zum Wandern und für eine Ausflug mit dem Fahrrad. Tolle Anwechslung, da das dicht bebaute Venedig (Centro Storico, Altstadt) wenig Parks und Grünflächen hat. Mehr Infos

Centro Storico: Die Hauptinsel Venedigs und das eigentliche Thema dieser Webseite. Eine der von Touristen meistbesuchten Inseln der Welt.

Weitere Inseln von Venedig kurze Beschreibung

Pellestrina: Eher dünn besiedelte Insel in der südlichen Lagune mit einer Seite zum offenen Meer. Viele Urlauber und Ausflügler auf Pellestria sind Radfahrer. Fahrräder kann man auch ausleihen. In Venedig selbst (Hauptinsel) ist Fahrrad-Fahren hingegen verboten. Pellestria und der Nachbar Lido sind die einzigen Inseln mit Straßenverkehr (Auto, Linienbusse usw.). Ein Bus (Linie 11) durchquert die Insel. Im Süden gibt es Fähren auf das Festland in die Stadt Chioggia, im Norden nach Lido. Beide Fährverbindungen dauern nur ein paar Minuten. Der Hauptort hat ebenfalls den Namen Pellestrina.

Mazzorbetto: Diese Insel ist schwer zu erreichen und wird kaum von Touristen besucht. Große Insel mit sehr wenig Einwohner, eventuell ist sie bald unbewohnt.Der Mazzorbo-Kanal trennt Mazzorbetto und Mazzorba. Der Abstand zwischen den beiden Inseln Venedigs ist an der engsten Stelle etwa 60 Meter. Mazzorbetto hat zwar eine größere Fläche als Mazzorbo, aber sie  ist in Italien viel weniger bekannt.

Vignole: Wenig von Touristen besuchte Insel mit Landwirtschaft (Gemüse) und einige Gewerbebetriebe. Vinole ist wie die Hauptinsel Centro Storico und Murano durch einen Kanal geteilt. Eine Brücke verbindet die beiden Inselteile. Erreichbar ist Vignole mit den Vaporetti (Wasserbusse) die Linie 13. Eine kleine Sehenswürdigkeit ist die Kirche Sant Erosia. Ein Teil von Vignole ist Militär-Gebiet.

San Michele: Da Venedig auf Baumstämmen gebaut ist, können Tote nicht einfach begraben werden. Der Friedhof ist auf der Insel San Michele und ist eine Sehenswürdigkeit. Einige Gräber von Prominenten.

Santa Cristina: Zu den Inseln, die früher bewohnt waren, aber heute nicht mehr, gehört zum Beispiel Santa Cristina im Norden der Lagune. Im Mittelalter war hier ein Kloster (Nonnen), vor nicht allzu langer Zeit lebten noch einige Bauern auf Santa Cristina (Fläche etwa 20 Hektar, Länge ungefähr 900 Meter). Die Insel Santa Cristina kann leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

 

 


Venedig-Reiseinfo.de
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Glasmuseum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Museum Spitzen
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Infos
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten Top 10
Gondelfahrt
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Tagestickets Venedig
Wassertaxi Venedig
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Piazzale Roma
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser
Trinkgeld Venedig
Preise Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Guggenheim Museum
Galleria Accademia
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Insel Sant Elena
Cannaregio
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz