Naturhistorisches Museum Venedig (Museo di Storia Naturale)

 


Das Museo di Storia Naturale di Venezia ist eines der bekanntesten naturhistorischen Museen in Europa. In einer solchen Ausstellung werden Fundstücke aus der Natur gesammelt und konserviert. Dies sind zum Beispiel nicht mehr lebende Pflanzen und Tiere. Es ist ein sehr umfangsreiches Sammelgebiet. Weltweit sind mehrere Millionen Arten von noch existierenden und ausgestorbene Lebenwesen bekannt. Das bekannteste Objekt in dem Museum in Venedig ist ein riesiges Skelett eines Dinosauriers aus Afrika (Sahara).

Das Naturhistorsche Museum von Venedig ist in einem sehenswerten Palast direkt am Canal Grande untergebracht. Im Erdgeschoß finden die Besucher unter anderem eine historische Bibliothek und ein  Aquarium mit lebenden Tieren. Vor alllem im Obergeschoß sind die eigentlichen Ausstellungsräume des Naturkundemusuems von Venedig. Es widmet sich Themen wie beispielsweise die Entwicklung und Evolution des Lebewesen der Erde, Wunder des Lebens und Strategien der Pflanzen und Tiere.

Unser Tipp: Fahrkarten für Venedig vorher kaufen

Es ist nicht immer einfach im Ausland Fahrkarten zu kaufen. Man weiss nicht wo es die Fahrkarten gibt, ausländische Ticket-Automaten sind schwer zu bedienen, es gibt Spachprobleme, Warteschlangen usw.

1. Die 1, 2 oder 3 Tage gültigen Tickets für die Wasserbusse (Fähren) in Venedig braucht fast jeder Tourist. Diese Fahrkarten kann man nun auf dieser deutschsprachigen Webseite kaufen.

2. Die Fahrkarten für den Bus vom Flughafen Venedig in die Stadt (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) gibt es auf dieser Seite in deutscher Sprache.

Das Museum geht auf Teodoro Correr zurück, der zwischen 1750 und 1830 in Venedig lebte. Er sammelte vor allem Bücher und andere Schriften. Seit 1923 ist das Naturmuseum in dem schönen Palast Fontego dei Turchi zentral in Venedig untergebracht. Auch das Haus  mit Innenhof des Naturhistorische Museums Venedig sind sehenswert.

Die Sammlung von historischen Objekten von Correr ist heute im Museum Correr am Markusplatz. Die Sammelstücke zum Thema Natur verblieben im Palast Fontego dei Turchi, in dem sich heute das naturhistorische Museum befindet. Auf Laufe der Zeit wurde das Museum deutlich ergänzt und modernisiert. Es ist heute ein modernes Naturkundemuseum mit viel Technik und Lichteffekt. Sehenswert sind vor allem die tausende ausgestopfte und durch andere Methoden konservierten Tiere. Es ist fast alles dabei, ob Säuegtiere, Vögel oder kleinere wirbellose Tiere. Die Sammlung der Hautflügler, eine Ordnung der Insekten, soll eine der größten der Welt sein.

Leider sind fast alle Schilder im Museo di Storia Naturale nur auf italienisch. Die meisten Touristen könnten mit Englisch weit mehr anfangen. Am Ausgang ist, wie in vielen Museen in Venedig, ein Buchladen. Hier gibt es Lirteratur zum Thema Tiere, Pflanzen, Evolution und so weiter. Zudem findet man viele Bücher für Kinder.

Das Aquarium, welches man kurz vor dem Ausgang im Erdgeschloß erreicht, fanden wir eher enttäuschend. Es ist nur ein Becken mit weniger Fischarten. Aber dies ist auch nicht das eigentliche Thema eines naturgesichtlichen Museums.

Anreise zum Naturhistorische Museum Venedig

Der Palast Fontego dei Turchi mit dem Natural History Museum ist direkt an der bekannten Wasserstraße Canale Grande gelegen. Es ist zentral auf der Insel von Venedig (Centro storico).

Man erreicht das Naturhistorische Museum in etwa 20 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Santa Lucia. Wer nicht ganz so gut zu Fuß ist oder ein Zeitticket für das öffentliche Verkehrsmittel Vaporetti (Wasserbusse) hat, kann auch mit dem Schiff der Linie 1 bis zur Haltestelle San Stae auf dem Canale Grande fahren. Vorsicht: Nur die Linie 1 hält hier, die Linie 2 fährt an dieser Haltestelle vorbei. Aus der anderen Richtung kann man auf der Insel Lido bei Venedig und in der Nähe des Markusplatzes (Haltestelle San Marco) zusteigen. Von der Anlegstelle der Personenfähre sind es etwa 150 Meter zu Fuß zum Museo di Storia Naturale. Der Palazzo Fontego dei Turchi ist am Südufer des Canale Grande. Dies ist wichtig, da es in der Nähe keine Brücke gibt.

Adresse: Natural History Museum Santa Croce 1730, 30135 Venice

Das Naturhistorische Museum (fondaco dei turchi)


Das Museum ist direkt südlich vom Canale Grande.

Eintrittspreise in das Museum 2017

Der Eintritt in das Naturhistorische Museum von Venedig kostet 8 Euro für Erwachsene. Schüler, Studenten und Personen über 65 Jahre zahlen 5,50 Euro. Kinder unter 5 Jahre sind frei, es gibt es reduzierte Eintrittskarte für Familien. Alle Angaben vom Juli 2017.

Das Museum kann auch mit dem Museumspass Venedig besucht werden. Für das "Natural History Museum", wie die Ausstellung im internationalen Tourismus heißt, kann man die Eintrittskarten vor Ort kaufen. Die Warteschlangen sind nicht allzu lang. Für die ganz großen Sehenswürdigkeiten von Venedig, wie den Dogenpalast, dem Markusturm oder die Peggy-Guggenheim-Ausstellung für moderne empfehlen wir die Tickets im Voraus im Internet kaufen um stundenlanges Anstehen zu vermeiden. Für empfehlen dazu die Webseite Getyourguide.de.

Öffnungszeiten des Natur-Historischen Museums 2017

Das Museo di Storia Naturale di Venezia ist im Sommer jeden Tag außer Montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Im Rest der Jahres sind die Öffnungszeiten unter der Woche (Di bis Fr) auf 9 bis 17 Uhr vorverlegt. Am Wochenende (Samstag, Sonntag, feiertag) bleibt es auch im Winter bei der Öffnungszeit von 10 bis 18 Uhr. Montags ist ganzjährig Ruhetag. Ansonsten ist das Naturkundemuseum in Venedig nur am 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr geschlossen. Stand der Angaben Sommer 2017.

 

Venedig-Reiseinfo.de
Infos
Tagestickets Venedig
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten
Gondeln
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Wassertaxis Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Busbahnhof Venedig
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser
Preise Venedig
Geld Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Museum Accademia
Guggenheim Museum
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Sant Elena
Cannaregio
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Museum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Museum Burano
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz