Überblick Venedig: Stadtteile, Inseln und Orientierung

 


Venedig Orientierung und Überblick

Die Stadt Venedig liegt an der nördlichen Adriaküste von Italien. Ein Teil der Stadt ist auf Inseln, ein anderer Teil auf dem Festland. Die Hauptinsel ist die eigentliche Stadt Venedig.

Unser Tipp: Fahrkarten für Venedig vorher kaufen

Es ist nicht immer einfach im Ausland Fahrkarten zu kaufen. Man weiss nicht wo es die Fahrkarten gibt, ausländische Ticket-Automaten sind schwer zu bedienen, es gibt Spachprobleme, Warteschlangen usw.

1. Die 1, 2 oder 3 Tage gültigen Tickets für die Wasserbusse (Fähren) in Venedig braucht fast jeder Tourist. Diese Fahrkarten kann man nun auf dieser deutschsprachigen Webseite kaufen.

2. Die Fahrkarten für den Bus vom Flughafen Venedig in die Stadt (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) gibt es auf dieser Seite in deutscher Sprache.

Diese Insel ist mit einer knapp vier Kilometer langen Brücke mit dem Festland verbunden. Die Brücke für die Eisenbahn wurde bereits 1846 fertiggestellt, nebenan wurde 1931 bis 1933 die Autobrücke errichtet. Die beiden Brücken sind so eng nebeneinander, dass es wie eine Brücke wirkt. Heute hat die Bahnbrücke nach Venedig vier Gleise, die Autobrücke vier Spuren. Seit einigen Jahren benutzt auch die neue Straßenbahn diese Brücke. Die Brücke trägt den schönen Namen Ponte della Liberta (Freiheitsbrücke).

Insgesamt hat Venedig heute etwa 270.000 Einwohner und eine Fläche von 414 Quadratkilometer. Etwa 60.000 wohnen auf der eigentlichen Insel Venedig (Centro Storico) und 30.000 auf anderen Insel. Die Mehrzahl der Bevölkerung vom Venedig lebt heute, im Gegensatz zu früher, auf dem Festland.

Plan der Stadt Venedig mit Festland und Inseln


Kurzer Überblick Verkehrsmittel

Der große Flughafen ist auch dem Festland, knapp 10 km nördlich von Venedig (siehe Flughafen Marco Polo). Ein weiterer, kleinerer Flughafen ist Venedig Treviso. Er wird gerne von preiswerten Fluggesellschaften wie Ryan Air benutzt. Der dritte Flughafen auf der Insel Lido ist der älteste Airport der Region Venedig. Heute landen hier die Privatflugzeuge der Reichen, Hobbyflieger und ähnliches. Normale Passagierflüge gibt es nach Lido nicht mehr (Stand Anfang 2017).

Mit der Bahn ist Venedig gut erreichbar. Praktisch alle Züge in Richtung Venedig halten zuerst auf dem Festland am Hauptbahnhof von Mestre. Danach fahren sie weiter über die Brücke auf die Hauptinsel und enden am Sackbahnhof Santa Lucia. Venedig ist eine der ganz wenigen großen Städte in Europa, in die mehr Menschen mit dem Zug als mit dem Auto reisen. Das Auto ist auf der Hauptinsel von Venedig mangels Straßen ziemlich nutzlos, das Parken ist teuer.

Mehr Infos über Verkehrsmittel in der Stadt Venedig finden Sie auf dieser Seite.

Gliederung  von Venedig in Stadtteile und Stadtbezirke

Der wichtigste Stadtteil ist die Hauptinsel von Venedig, auch als Centro Storico (Historisches Zentrum) bezeichnet. Es ist das eigentliche Venedig mit fast allen Top-Sehenswürdigkeiten Venedigs. Die Einwohnerzahl auf der Insel Centro Storico  in den letzten Jahren immer weiter abgenommen, die Zahl der Touristen, Restaurants und Hotels immer weiter zugenommen. Viele Menschen sind auch wegen der hohen Preise und des immer häufigeren Hochwassers auf das Festland gezogen. Die Wohnbevölkerung auf der Insel hat ein hohes Durchschnittsalter, vor allem jüngere Leute wollen nicht mehr in Venedig direkt wohnen. Sie pendeln lieber vom Festland auf die Hauptinsel Centro Storico. Sehr viele Leute arbeiten auf der Altstadt-Insel im Tourismus. Derzeit hat die eigentliche Insel Venedig nur noch 60.000 Einwohner und die Bevölkerung nimmt weiter ab. Die Insel Centro Storico hat eine Fläche von gut 5 km². Manche Stadtteile sind mehr als eine Stunde zu Fuß voneinander entfernt.

Das Centro Storico wird in sechs Stadtbezirke gegliedert. Dies sind San Marco, Cannaregio,  San Polo, Santa Croce, Dorsodur und Castello. In den einzelnen Stadtteilen werden die Adressen in erster Linie nicht mit Straßennamen angegeben. Die Häuser sind einfach durchnummeriert. Der Straßennamen wird aber oft zusätzlich angegeben. Auf Italienisch heißen die Bezirke der Hauptinsel von Venedig Sestieri (Einzahl: Sestiere).

Die Mehrzahl der Bewohner der Stadt Venedig wohnt inzwischen in den Stadtteilen auf dem Festland. Bekannt sind zum Beispiel Mestre und Marghera.

Einige Inseln von Venedig

Neben der bereits oben erwähnten Insel Centro Storico gehören noch mindestens 100 weitere Inseln zur Stadt Venedig.

Eine weitere bekannte und große Insel ist Murano. Sie hat knapp 5.000 Einwohner und wird gerne im Rahmen von Tagesausflügen mit einer der vielen Fähren von Venedig (Wasserbusse) von Touristen besucht. Die Glaskunst und die Glasbläser von Murano sind weltberühmt. Deshalb wird das Eiland auch Insel des Glas genannt. Nicht viel weniger berühmt sind die bunten Gebäude von Murano (siehe Bild).

Ebenfalls gerne besucht wird die dicht besiedelte Insel Burano mit knapp 3000 ständige Bewohner. Auch diese Insel lebt vor allem vom Tourismus. Burano ist bekannt für Spitzen-Strickereien (Burano-Spitzen).

Eine weitere große Insel ist Lido (offizieller Name Lido di Venezia). Die Insel Lido ist 11 km lang, aber sehr schmal. Insgesamt hat Lido nur 4 km². Mit diesen Zahlen kann man ausrechen, dass Lido im Durchschnitt nur etwa 360 Meter breit ist.

Südlich von Lido ist die ebenfalls längliche Insel Pellestrina mit rund 4.500 Einwohner. Pellestrina ist bei Touristen, die mit dem Fahrrad unterwegs sind, sehr beliebt. Die Bewohner leben vor allem vom Tourismus und vom Fischen von Muscheln. Auf Pellestrina gibt es aber weit weniger Urlauber als zum Beispiel auf der Altstadt-Insel Centro Storico.

Im Norden liegt die Laguneninsel Sant Erasmo. Hierher kommen noch weniger Touristen. Auf Sant Erasmo wurde viel Gemüse angebaut. Berühmt sind die Artischocken und der Spargel. Man kann das Gemüse zum Beispiel auf dem Markt von Rialto im Zentrum der Altstadt kaufen. Sant Erasmo ist mit einer Fläche von über 3 km² die größte der äußeren Inseln von Venedig (Laguneninseln).

Viele Besucher aus dem Ausland besuchen die interessante Insel San Michele zwischen der Altstadt und Murano. Auf San Michele ist vor allem ein großer, sehenswerter Friedhof. Deshalb trägt das Eiland auch den Namen "Friedhofsinsel".

Es gibt über 100 weitere Inseln. Viele sind bewohnt. Manche sind nur mit der Fähre erreichbar, andere sind mit Brücken mit anderen Inseln von Venedig oder mit dem Festland verbunden.

Stand der Informationen Anfang 2017.

 

Tagesticket für die Schiffe im Internet kaufen.

Für viele Touristen, die kein italienisch können, ist es nicht einfach die Fahrkarten für die Wasserbusse (Vaporetti) in Venedig zu kaufen. Aber man kann die Fahrkarten auch in Ruhe im Internet im Voraus kaufen. Die Fahrkarten-Automaten in Venedig zu bedienen ist für viele Ausländer kompliziert. Findet man eine Vorverkaufsstelle, gibt es oft Sprachprobleme. Zudem sind die Schlangen an den Vorverkaufsstellen und Automaten oft sehr lang.

Auf dieser deutschsprachigen Webseite kann man die Tickets kaufen

 




Das beste Buch über Venedig

Der Reiseführer Venedig aus dem Michael Müller Verlag ist nach unserer Meinung das beste deutschsprachige Buch für Besucher der Stadt. Die wichtigen Sehenswürdigkeiten werden sehr gut und ausführlich beschrieben. Dazu gibt es sehr viele Informationen und Tipps, auch zum Thema Geld sparen in der teuren Stadt.

Wenn Ihr rechts auf die Abbildung des Buchs klickt, könnt Ihr den Reiseführer bei Amazon neu oder gebraucht bestellen und bekommt mehr Infos.

 











Venedig-Reiseinfo.de
Infos
Tagestickets Venedig
Überblick Venedig
Sehenswürdigkeiten
Gondeln
Verkehrsmittel
Wasserbus Venedig
Wasserbus Linien
Wasserbus Linie 1
Venedig zu Fuß
Flughafen Venedig
Flughafenbus Venedig
Wassertaxis Venedig
Bahnhof Santa Lucia
Busbahnhof Venedig
Bahnhof Mestre
Parken Venedig
Hochwasser
Preise Venedig
Geld Venedig
Unterkünfte Venedig
Öffnungszeiten
Klima Venedig
Fast Food Venedig
Museen Venedig
Kirchen Venedig
Stadtteile Venedig
Mestre
Sehenswürdigkeiten
Canale Grande
Markusplatz
Markusdom
Markusturm
Dogenpalast
Seufzerbrücke
Museum Correr
Rialtobrücke
Rialtomarkt
Libreria Acqua Alta
Ca Pesaro
Teatro La Fenice
Scuola San Rocco
Frarikirche
Campo Santa Margherita
Scala del Bovolo
Museum Accademia
Guggenheim Museum
Naturhistorische Museum
Musik Museum
Hard Rock Cafe
Arsenal
Sant Elena
Cannaregio
Inseln Venedig
Insel Lido
Insel Giudecca
Insel Giorgio Maggiore
Insel Murano
  Museum Murano
  Murano Glas
Insel Burano
  Museum Burano
Insel Mazzorbo
Insel Torcello
Insel Sant Erasmo
Einkaufen
Nave de Vero
Porte di Mestre
 
Ausflug Verona
Impressum
Datenschutz